Mezcal & Tequila: beste Brände aus der Agave

Datum/Zeit
Date(s) - 25.06.2022

Kategorien


Neben Getreide, Zuckerrohr und Obst stellt die Agave eine eigene Spirituosengrundlage dar. Im Gegensatz zu allen anderen Spirituosen wird der Agavenbrand allerdings nicht weitestgehend global hergestellt, sondern fast ausschließlich in Mexiko. Dort ist die Herstellung von Mezcal eine Handwerkskunst, die in ihrer Authentizität und Transparenz kaum übertroffen werden kann. Die Palenqueros sammeln und rösten die Agaven im kleinen Familienbetrieb, um dann daraus kleine Chargen Mezcal zu brennen. Die Produktion von Mezcal ist lokal sehr spezifisch, daher erzählt Mezcal eine Geschichte der Erde, aus der die Agaven kommen und den Leuten, die ihn machen.

Tequila ist eine spezielle Sorte von Mezcal, die relativ industriell hergestellt werden kann und weshalb sich dort – wie bei Rum – gravierende Qualitätsunterschiede bemerkbar machen. Aber auch da gibt es hervorragende Vertreter!

Wir widmen uns einen Abend lang der Agave. Wir kosten uns durch die Joven, Reposado und Anejo von Fortaleza oder anderen sehr guten Tequila-Herstellern, gehen über einen „regulären“ Espadin-Mezcal hin zu Mezcals, die aus wilden Agaven hergestellt werden. Tobala, Cuixe, Salmiana, Tobasiche, Tepeztate….alle Agavensorten werden wir nicht schaffen, aber einen ordentlichen Überblick werden wir am Ende des Tages haben. Und Spaß noch dazu, denn die Qualität ist unbestritten!

Ab 18.00 Uhr, 49,- p.P.

 

Buchungen

€49,00